EchriS-Mitgliederversammlung 2011

Mitgliederversammlung 2011Am 28. November 2011 fand in Potsdam auf der Insel Hermannswerder die 7. Mitgliederversammlung des EchriS e.V. statt. Insgesamt 13 Mitglieder fanden sich ein, um sich der Haushaltsplanung für 2012 zu widmen, aber auch, um sich über den Gastgeber in Potsdam, die Hoffbauer gGmbH, und den Evaluationsansatz der Stiftung Katholische Freie Schule der Diözese Rottenburg-Stuttgart zu informieren.

Für die Hoffbauer gGmbH sprach Jürgen Kraetzig, der Gesamtleiter Bildung. Er stellte zuerst die Geschichte der Hoffbauer gGmbH vor und erläuterte dann die aktuelle politische Situation in Brandenburg mit ihrem Einfluss auf die Arbeit von Schulen in freier Trägerschaft.

Dr. Berthold Suchan, der Leiter der Kirchlichen Akademie der Lehrerfortbildung Obermarchtal, stellte den Evaluationsansatz der Stiftung Katholische Freie Schule der Diözese Rottenburg-Stuttgart vor.  Bei seiner Präsentation skizzierte er die Motivation, den Entwicklungsprozess und die Methodologie und berichtete von den bisherigen Erfahrungen mit dem Verfahren der Stiftung.

Beim Bericht des Vorstandes berichtete dieser unter anderem auch von der laufenden Zwischenevaluation des EchriS-Evaluationsverfahrens, die vom EchriS-Institut durchgeführt wird. Dabei werden Schulen befragt, die mit EchriS evaluiert haben. Ein erstes Ergebnis ist, dass die Schulevaluation als zu lang empfunden wird. Als Reaktion darauf, und auf die Mitgliederbefragung in 2010, wurde inzwischen ein auch terminlich gebundener Ablauf der Evaluation definiert, der Anfang 2012 veröffentlicht werden soll.

Neben diesen inhaltlichen Aspekten ging es bei der Mitgliederversammlung auch um Veranstaltungen und Pläne für 2012:

  • Zu Beginn des Jahres wird zwei Schulen in Rheinpfalz und Baden-Württemberg das Profilzertifikat übergeben. Eine Schule in Neubrandenburg erhält voraussichtlich im Mai das Fokuszertifikat.
  • Im neuen Jahr ist die Durchführung von weiteren Ausbildungsmodulen für EchriS-ModeratorInnen an neuen Standorten geplant, u. a. im Ruhrgebiet.

Auch die Formalia wurden bearbeitet. Einstimmig wurde der Vorstand für seine Arbeit im Vorjahr entlastet. Auch die Haushaltsplanung für 2012 wurde einstimmig beschlossen.


Ein Bericht von Mirjam Bretschneider, Praktikantin in der EchriS-Geschäftsstelle