Basiszertifikat für das Trifels-Gymnasium Annweiler

Das Trifels-Gymnasium und Internat Annweiler hat die ersten zwei Phasen des Evaluationsprozesses mit EchriS erfolgreich abgeschlossen. Dafür bekam die Schule am 9. November 2009 das EchriS-Basiszertifikat verliehen.

Am südlichen Ende der Pfalz liegt der Ort Annweiler. Über der Stadt trohnt die Burg Trifels, auf der einst der König von England Richard Löwenherz gefangen gehalten wurde. Heute zieht der Ort nicht nur Touristen an, sondern auch Schülerinnen und Schüler aus dem Umland. Das Trifels-Gymnasium, gegründet 1958 als „Heimschule am Trifels“ mit 72 Schülern, hat heute 750 Schüler, davon 75 im Internatsbetrieb. Träger ist die Evangelische Kirche der Pfalz.

2008 entschied die Schule, in ihrer Qualitätsentwickung auf EchriS zu setzen. Schulleiter Philipp Gerlach betonte anlässlich der Übergabe des Basiszertifikats die Bedeutung der Evaluation für die Schulgemeinschaft: „Wir begreifen den Evaluationsprozess einerseits als Chance, die Qualität unserer Arbeit zu demonstrieren und zu belegen, und andererseits wollen wir die Resultate nutzen, uns weiter zu entwickeln und noch besser zu werden.“

Nach neun Monaten Arbeit hat die Schule das erste Etappennziel erreicht. Am 9. November 2009 wurde ihr das EchriS-Basiszertifikat verliehen. Im Rahmen einer Festveranstaltung hatte die Schule gleich doppelten Grund zur Freude: Neben der EchriS-Urkunde bekam die Schule auch die Auszeichnung „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ verliehen. Im Namen von EchriS bedankte sich Vereinsvorstand Dr. Jürgen Franzen für die bisherige Zusammenarbeit und gratulierte zum erfolgreichen Erreichen des Zwischenziels: „Uns ist wichtig, dass EchriS IHR Instrument ist. Die Schule weiß selber am besten, was sie kann und was sie will. EchriS hilft Ihnen, das sichtbar und nutzbar zu machen.“

Für die Schule und ihr Evaluationsteam geht es jetzt mit den nächsten Schritten im Evaluationsprozess weiter. Oberkirchenrat Rainer Schäfer, Bildungsdezernent der Evangelischen Kirche der Pfalz, zitierte dazu Berthold Brecht: „‚Die Mühen der Gebirge liegen hinter uns, vor uns liegen die Mühen der Ebenen.‘ Mit anderen Worten, jetzt geht es um die schulspezifischen Profilierungen, mittels der Instrumente, die EchriS vorhält.“

EchriS ist ein Evaluationsmodell, das speziell für christliche Schulen entwickelt wurde. In einem Evaluationsteam sind alle Beteiligten der Schulgemeinschaft vertreten: Schüler, Eltern, Lehrer, Erzieher, Schulleitung, Trägerinnen, Partner. Sie bilden zusammen das Evaluationsteam der Schule, das von EchriS-zertifizierten Moderatoren begleitet insgesamt sechs Bereiche untersucht: Die

pädagogische Perspektive umfasst die Dimensionen Bildung, Erziehung und Betreuung, die christliche Perspektive die Dimensionen Hoffnung, Klarheit und Verantwortung. EchriS bietet dafür ein systematisches Instrument, das von der Schule an die konkreten Bedürfnisse angepasst wird. Diese ersten Schritte hat das Trifels Gymnasium jetzt erfolgreich gemeistert und bekam dafür das EchriS-Basiszertifikat verliehen.

Begleitet wird das Evaluationsteam des Trifels-Gymnasiums vom EchriS-Gründer Dr. Jürgen Franzen und dem Schulberater Jöran Muuß-Merholz.

Zeitungsbericht in der Rheinpfalz vom 11.11.2009 über das EchriS-Basiszertifikat (PDF)